allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Abo-Vereinbarung zur regelmäßigen Ernteabnahme (1x wöchentlich)

 

Für die Dauer einer gesamten Gemüsesaison (Mai bis November)

 

 

 

Alle Vereinbarungen unterliegen – auch im Interesse einer geordneten, transparenten und freundschaftlichen Beziehung zu meinen KundInnen – den nachstehenden Geschäftsbedingungen.

 

1.       Allgemeines

 

Sabine Pötscher, Bäuerin und Inhaberin von „Gemüse vom Gruberhof“ bietet ein Angebot von Gemüse und Kräutern aus eigenem Anbau („Gemüseabo“) zum wöchentlichen Abholen für eine Gemüse-Saison*in Weinberg 7 („Groß Gruber“), 4292 Lasberg.

 

Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam

 

oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit oder

 

Durchführbarkeit der anderen Bestimmungen.

 

 

 

2.       Inhalt eines Gemüseabos

 

Je nach Jahreszeit gibt es unterschiedliche Gemüsekulturen von der Bäuerin für die KundInnen zu Ernten. Das angebotene Gemüse wächst ausschließlich bei der Bäuerin am Feld. Die Gemüsekulturen entsprechen somit der der Saison und der Region (bei uns im Mühlviertel).

 

Es kann bei der Anmeldung für ein Gemüseabo zwischen zwei Größen gewählt werden (normale Gemüsevariation um 17€, kleine Gemüsevariation um 12€).

 

Die Menge des Inhalts der gewählten Gemüsevariation kann je nach Jahreszeit und eventuellen auftretenden Schadereignissen (Wetter, Pflanzenkrankheiten, Schädlingen etc.) variieren.

 

Die Anbauplanung erfolgt seitens der Bäuerin so, dass im Normalfall mehr Gemüse (als der bezahlte Betrag) vergeben wird. Etwaige geringere Ernten in bestimmten Wochen sollen damit in der Regel innerhalb einer ganzen Vergabesaison ausgeglichen werden.

 

 

 

Informationen zur aktuellen Ernte werden laufend im Vorhinein per Mail versendet.

 

 

 

Die Zusammenstellung des Gemüses wird von der Bäuerin vor der Ernte gemacht. Es wird auf Abwechslung, Vielfalt und Saisonalität geachtet. Die Bäuerin behält sich das Recht vor, den Inhalt der Gemüsevariation kurzfristig zu ändern, um optimale Qualität, Reife und Vielfalt sicherzustellen.

 

 

 

Bei der Gemüseabholung durch die KundInnen hängt eine Liste aus, auf der die wöchentliche Ernte angeführt ist.

 

Darauf ist vermerkt, welches Gemüse in welcher Menge (Bund, Tasse, Gramm) sich jede Person mitnehmen darf. Das Gemüse ist abgezählt und die KundInnen sind dazu angehalten, sich gewissenhaft an die ausgehängte Liste zu halten.

 

Aus Umweltschutzgründen wird auf Verpackungen seitens der Bäuerin verzichtet. Deswegen sollten diese von der Kundin/dem Kunden mitgenommen werden (Einkaufskorb, Tupperboxen, Sackerl, …).

 

 

 

3.       Tausch von Gemüse

 

Es ist möglich, dass in der Tauschkiste unter den KundInnen Gemüse gegen ein anderes getauscht wird.

 

 

 

4.       Preise und Bezahlung

 

Der Preis beträgt für eine kleine Gemüsevariation 12€ pro Abholung und für die normale Gemüsevariation 17€ pro Abholung.

 

Der zu bezahlende Wert bleibt über ein gesamtes Gemüsejahr konstant (12€ bzw. 17€ pro Abholung), auch wenn die Gemüsemenge den bezahlten Wert übersteigt oder untersteigt.

 

 

 

Die Bezahlung erfolgt monatlich per Bankeinzug im Nachhinein. Dafür wird bei der ersten Abholung eine Bankeinzugsermächtigung von den Kunden ausgefüllt.

 

Der/die KundIn ist selbst verantwortlich, wöchentlich und gewissenhaft das Gemüse abzuholen.

 

 

 

Jede/r Kunde/Kundin ist selbst dafür verantwortlich, keine Abholung zu versäumen. In solchem Falle wird im Sinne dieser Vereinbarung das Gemüse und der dafür eingehobene Betrag nicht erstattet.

 

 

 

Die Bäuerin ist darauf bedacht, die Preise möglichst konstant zu halten. Trotzdem sind die Preise freibleibend und nur bis auf Widerruf gültig. Sollte sich die Bäuerin zu einer Preisanpassung gezwungen sehen, informieren wir unsere KundInnen vorzeitig und detailliert darüber. Preisänderungen werden 2 Wochen nach Bekanntmachung wirksam.

 

 

 

5.       Bestellung/Vertragsabschluss

 

Die Abo Vereinbarung gilt als gültig, indem das Lesen dieser Vereinbarung durch anhaken bei der Anmeldung im Online-Formular auf der Website www.gruberhof-gemuese.at bestätigt wird.  

 

Mit dem Abschluss dieser Vereinbarung versprechen und garantieren die Kunden eine wöchentliche Ernteabnahme für eine Gartensaison*.

 

 

 

6.       Vertragsende

 

Die Gemüseabholung endet unter Vorbehalt mit November 2022. Die Abo Vereinbarung wird automatisch auf die nächste Saison (2023) verlängert. Die Vereinbarung kann jeweils zum Saisonende (bis Ende Oktober 2022) von der Kundschaft gekündigt werden.

 

 

 

7.       Abholort und Abholzeiten
Die Abholung findet wöchentlich von Mai bis November (witterungsbedingte Änderungen vorbehalten), freitags ab 15 Uhr bis 18.30 Uhr Uhr im Abholraum (Gwölb) in Weinberg 7 („Groß Gruber“), 4292 Lasberg statt. Auch an etwaigen Feiertagen findet eine Gemüseabholung statt.

 

8.       Gemüseabholung bei KundInnenverhinderung

 

Sollte es einer Kundschaft nicht möglich sein, das Gemüse zu holen, ist sie verantwortlich dafür, eine Person zu organisieren, der/die das Gemüse abholt (Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn,…). Damit können wir gemeinsam das Wegwerfen der wertvollen Lebensmittel reduzieren.

 

 

 

Damit dies unkompliziert und reibungslos funktioniert, ist es am Besten, der/die KundIn teilt der Bäuerin die Verhinderung per Anruf, SMS, Whatsapp oder Mail im Vorhinein mit. So kann die Bäuerin der beauftragten Person die Abholung vor Ort erklärt, oder das Gemüse im Vorhinein zusammengestellt werden.

 

Die Bezahlung des Gemüses erfolgt wie auch unter normalen Umständen von der Kundin per monatlichem Bankeinzug im Nachhinein.

 

 

 

9.       Ausfall einer Gemüseabholung

 

Die Bäuerin behält sich das Recht vor, die Gemüseverteilung, unter voriger Ankündigung per Mail, auszusetzen. In solchem Falle wird in dieser Woche keine Zahlung eingehoben.

 

 

10.   Reklamation

 

Die Bäuerin ist aus ressourcenschonenden und Umweltschutz Gründen bemüht, so wenig Gemüse wie möglich wegzuwerfen. Das Gemüse wird vorgereinigt und grob aussortiert. Aus diesem Grund wird auch Gemüse verteilt, das optisch Makel aufweist, jedoch die Qualität bzw. den Geschmack nicht beeinflusst.

 

Sollte trotz aller Sorgfalt etwas mit dem Gemüse nicht in Ordnung sein, informieren Sie möglichst schnell die Bäuerin.

 

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Schäden, die von KundInnen im Abholraum verursacht worden sind.

 

11.   Änderung von Kontaktinformationen

 

KundInnen mögen bitte allfällige Änderungen Ihrer Kontaktinformationen baldigst bekanntgeben.

 

 

 

12.   Verarbeitung von persönlichen Daten

 

Durch die Abo Vereinbarung ist es notwendig, dass personenbezogene Daten elektronisch verarbeitet werden, womit Sie sich mit dem Absenden des Anmeldeformulares einverstanden erklären. Die KundInnen Daten werden nur zum Zwecke der Bestellungsabwicklung bzw. bis auf Ihren Widerruf zu Informationszwecken / Newsletter gespeichert und verwendet. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nach Kündigung der Abo Vereinbarung und nach dem letzten Informationsnewsletter gelöscht.

 

 

 

Alle Preis- und Mengenangaben auf unserer Website, in der Gemüsepost sowie in unserem Werbematerial sind vorbehaltlich Satz- und Druckfehlern.

 

 

 

*die Gemüsesaison startet im Mai und endet im November (Wetterbedingte Änderungen des Startes und des Endes sind vorbehalten).